Über uns
Corona-Infoseite
Face-to-Face-Besuche
Besuche im Garten
Ansgarhaus verlassen
Konzept KPW Döhren
Unser Leitbild
Unser Team
Unser Haus
Wohnen und Leben
Aktuelles
Kooperationspartner
Essen auf Rädern
Downloads
Ausbildungsangebote
Stellenangebote
Infos zu Bewerbungen
Entgelte
Interessante Links
Lage und Umgebung
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Aufklärung und Hygieneunterweisung beim Verlassen der Einrichtung für Heimbewohner und Angehörige/Betreuer im Rahmen des Infektionsschutzes von COVID-19 nach den Richtlinien der aktuellen Verordnungslage des Landes Niedersachsen und den Vorgaben des RKI.

Hier direkt: Download Infoblatt zum Verlassen der Einrichtung

Liebe Bewohner/innen, Betreuer und Angehörige,

wir empfehlen grundsätzlich weiterhin, dass unsere Bewohner wegen der erhöhten Gefahr einer Ausbreitung der COVID-19-Infektion unsere Einrichtung nicht verlassen.
Sollten Sie dennoch alleine oder in Begleitung unsere Einrichtung verlassen, beachten Sie bitte die ab dem 08.06.2020 in Niedersachsen geltenden Richtlinien sowie Ihre Mitwirkungspflicht:

Hinweis auf die besonderen, im Heimvertrag und im Wohn- und Betreuungsgesetz vereinbarten bzw. festgelegten Mitwirkungspflichten und die daraus resultierenden für Sie geltenden Verhaltensmaßregeln:

Verhaltensweisen / Hygienerichtlinien bei Kurzaufenthalten außerhalb der Einrichtung

1.) Abstand halten von mindestens 1,50 Meter zu anderen Personen. Umarmungen oder Händeschütteln bzw. jegliche engen Kontakte, auch zu Angehörigen/Betreuern vermeiden

2.) Hust- und Niesetikette einhalten: Wegdrehen von Personen bei Husten oder Niesen, Taschentuch nutzen und danach sofort entsorgen. Falls kein Taschentuch zur Hand, Armbeuge vor Mund und Nase halten. Hände sind nach dem Husten/Niesen/Naseputzen zu waschen. 

3.) Hände waschen: Hände sind regelmäßig und gründlich zu waschen, vor allem nach Unternehmungen im öffentlichen Raum! Nach Rückkehr ist das eigene Zimmer umgehend aufzusuchen und es werden entsprechend der Hygienerichtlinien die Hände gewaschen. Berühren Sie nie Ihr Gesicht mit ungewaschenen Händen!

4.) Mund- und Nasenschutz: In der gesamten Einrichtung besteht die Verpflichtung zum Tragen des Mund- und Nasenschutzes.

5.) Datenerhebung: Nach Rückkehr in die Einrichtung ist ihrerseits folgendes an uns mitzuteilen: "Welche Orte haben Sie aufgesucht?" und "Mit welchen Personen sind Sie in Kontakt gekommen?" zwecks Rückverfolgung.

Wir bitten Sie eindringlich, sich an diese Richtlinien/Verhaltensweisen zu halten, um den COVID-19-Ausbruch in unserer Einrichtung zu vermeiden! Helfen Sie mit, die Menschen in dieser Einrichtung zu schützen!

Sollten diese Richtlinien nicht befolgt und damit gegen die vertraglichen Vereinbarungen etc. verstoßen werden, besteht die Gefahr der fristlosen Kündigung des Bewohner-/Pflegeplatzes. Auch fahrlässig begangene Verstöße können Schadensersatzansprüche in erheblichem Umfang nach sich ziehen.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Oekumenisches Altenzentrum "Ansgarhaus" Hannover-Döhren e. V.
info@ansgarhaus.de / 0511/8389 - 0